Umdenken bei der Fütterung                   deiner Tiere!

 

 

Was bedeutet ARTGERECHT und gibt es das "perfekte" Futter oder nur das einzig Richtige?

 

Ich möchte Dir hier die verschiedenen Fütterungsarten vorstellen und Dir erklären warum manche geeignet sind und manche weniger. Vorweg kann ich Dir aber sagen: DAS PERFEKTE FUTTER gibt es nicht. Jedes Futter ob BARF, selbst gekocht oder Nassfutter hat seine absolute Berechtigung als Futtermittel und sollte immer auf das Tier und den Gesundheitszustand, als auch die Lebensumstände angepasst werden.

 

Die Rohfütterung ist natürlich die naturnahste Fütterung von Fleischfressern wie Hunde & Katzen, aber nicht immer ist dies umsetzbar oder wird schlichtweg einfach nicht vertragen (z.B. durch Krankheiten). Dennoch kann man sein Tier seiner Art entsprechend ernähren.

 

Hier kommen wir zu dem Thema ARTGERECHT:

Artgerecht bedeutet: seiner Art entsprechend auf die Bedürfnisse des einzelnen Tieres einzugehen, es dementsprechend zu halten und zu ernähren.

 

Kein Mensch käme auf die Idee einer Kuh Fleisch zu verfüttern., da sie ein reiner Pflanzenfresser ist. Warum aber ist es ok, Hunden & Katzen (welche ja Fleischfresser sind) ein Futter zu füttern, welches zum grössten Teil aus Getreide besteht und meist nur zu 4% aus tierischen Nebenerzeugnissen (was übrigens nicht heisst, dass wirklich Fleisch enthalten ist)?

 

Und genau hier sollte ein UMDENKEN stattfinden

Der Hauptbestandteil der Nahrung von Hunden & Katzen sollte aus tierischen Komponenten bestehen. Roh wäre optimal, aber auch selbst gekocht oder hochwertiges Dosenfutter erfüllen dieses Kriterium. 

 

Natürlich Artegerecht, denn dein Tier ist, was es frisst